Philosophische Praxis - Dialog auf Augenhöhe

http:www.philosophie-minden.de Logotherapie, Existenzanalyse, philosphische Praxis

Seit 1981 gibt es in Deutschland das Tätigkeitsbild "Philosophische Praxis": Philosophen begleiten hierbei Menschen in privaten und beruflichen Lebensfragen, deren Erkundung oder Klärung gewünscht wird. Hierbei gibt es keine "klaren" Ablaufschemata oder Vorgaben wie manchmal im eher verschulten Business-Coaching oder in der Regel-Psychotherapie (wie: Ziele, Prozessablauf, Erfolgsorientierung, Heilung, Evidenzbasierung etc.). Es gibt in der philosophischen Praxis auch keine "Tools", Verfahren oder Methoden - sofern man den freien Dialog und das einfühlende und kluge Denken nicht als Methode verstehen will. Diese sehr freie Haltung aus der Philosphie lasse ich gerne in meine Begleitung im Coaching einfließen, besonders in die sinnorientierte Beratung oder wenn der Sinn des Lebens das Thema des Coachings ist oder hinter einem "normalen Anliegen" aufscheint. Wenn die verabretete Form der Begegnung nicht "Coaching" oder "Supervision" heißt, sondern philosophischer Dialog, fühlen sich manche Gäste besser aufgehoben. Ich bin kein "richtiger" Philosoph und weiß auch nicht, ob es diesen Begriff als "Beruf" geben sollte,  trotzdem sehe ich mich als einen philosophierenden und zugleich sehr praktisch denkenden Menschen, der mit anderen gerne über deren Fragen, Wünsche, Hoffnungen, Ziele, ... ins Gespräch kommt. In solch einem Gespräch auf Augenhöhe geht es darum, dass ein Klient sich besser versteht und aus eigenen Kräften zu einem geglückten Leben findet. Auch mein Coaching, meine Lehre in Coach-Weiterbildungen, meine Lehrbücher, der Studentenunterricht und die Form von Psychotherapie, die ich praktiziere, fußen eher im Geiste der Philosophie und Freiheit und sollen zu freiem Denken und Diskutieren anregen. Meine philosophische "Heimat" habe ich in der Internationalen Gesellschaft für philosophische Praxis IGPP.

 

Hier eine Rezension zu meinem Buch "Sinnorientiertes Coaching". Die Buchbesprechung wurde verfasst von Peter Schröder (Pfarrer, Lehr-Supervisor, Lehr-Coach): Buchbesprechung in Sozialnet.

 

Kontakt: Möchten Sie sich mit mir unterhalten? Nehmen Sie gerne Kontakt auf über: praxis (et) doktor-migge.de

 

Bis Ende Oktober 2017 allerdings nehme ich keine Klienten an, da ich wegen sehr umfänglicher Schreibarbeiten und auswärtiger Termine keine Zeit habe. Ich kann aber u. U. Kolleginnen und Kollegen empfehlen. Nach Oktober sind Sie mir jedoch sehr gerne wieder willkommen.

Vorstandsmitglied im DFC: Ethiknetzwerk Deutscher Coaches, Partner der Dt. Welthungerhilfe
Hypnose-Ausbildung für die Anwendung im Coaching oder in der Therapie; mit der Option das NGH-Zertifikat in den USA zu beantragen.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. med. Björn Migge Hypnose - Therapie - Hypnotherapie