Freie Vorträge und Workshops in Minden 

16.03.19 (Samstag) - 10.15 Uhr

New Work - Frithjof Bergmanns Philosophe

Struktur von Wirtschaft und Lohnarbeit ganz neu gedacht. Eine Utopie oder ein Ausweg?

 

Viele Coaching- und Führungskonzepte haben neue Worte: Agil, volatil, systemisch, ganz neu, ... Im Kleinen hat das gute Folgen. Doch es ändert überhaupt nichts an den Rahmenbedingungen unseres politischen, wirtschaftlichen und finanziellen Systems. Trotz neuer agiler Methoden werden immer mehr Menschen depressiv, geraten in ein Burnout und die Ungerechtigkeit der Welt nimmt nicht ab. In vielen Unternehmen und politischen Institutionen leiten Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstruktur unsere Gesellschaft, sehr auffällig ist dies bei den pathologischen Ausprägungen, die einige Spitzenpolitiker aufweisen. Doch die Grundstruktur findet man vielerorts "da oben". Können wir das Ruder durch kleine Veränderungen wirklich herumreißen oder brauchen wir endlich eine Diskussion über grundsätzliche Prinzipien unserer sozialen Marktwirtschaft und Demokratie sowie die Gesundheit und den Weg, den wir einschlagen wollen? Sollen Coaches wirklich für den "Erfolg" in der Wirtschaft sorgen (einer Wirtschaft wie sie jetzt ist: auf Maximierung, Beschleunigung und Konsum fixiert) oder auch dazu anregen, einen Blick auf die Gesellschaft und Strukturen von außerhalb der Box zu werfen? ...

Migge: Ist Coaching nur Stühlerücken auf der Titanic?

Dies ist ein Vortrag im Rahmen des Coaching-Kongresses des DFC im Viktoria-Hotel Minden. Dort gibt es eine Reihe von Vorträgen für Coaches, Trainer und interessierte Vertreter aus der Wirtschaft oder Politik an der Schnittstelle von Coaching, Philosophie und persönlicher Entwicklung. Eine Anmeldung bei der Geschäftsstelle des DFC ist erforderlich. Die Gebühren und Beiträge des DFC fließen der Dt. Welthungerhilfe zu, die an dem Tag auch anwesend sein wird. Informationen auf der Website des DFC.

 

DWHH unterstützen: Der DFC unterstützt mit der Welthungerhilfe das Projekt SKILL UP, das jungen Menschen in Afrika zu Ausbildungen verhilft, um vor Ort die lokalen Perspektiven junger Menschen zu verbessern. Die von der Fam. Migge ins Leben gerufene "Stiftung Deutscher Coaches" hat für die DWHH bereits ca. 300.000 Euro durch die Hilfe von Coaches des DFC gesammelt. Der Coaching-Convent des DFC erwirtschaftet keinen Gewinn. Die Vortragenden kommen ohne Honorar, um die DWHH zu unterstützen.

 

Dr. Björn Migge studierte soziale Verhaltenswissenschaften, Philosophie, kurze Zeit Physik (Astrophysik) und schließlich Medizin. Er war in Zürich Oberarzt und Universitätsdozent, bevor er sich in Minden in einer Praxis-Klinik niederließ. Diese verließ er 2001 und ist seitdem als Berater, Seminarveranstalter und Fachbuchautor tätig. Er hat zahlreiche Standardlehrbücher zum Thema Coaching verfaßt sowie 2004 den Qualitätsring Coaching (QRC) gegründet sowie 2009 den Deutschen Fachverband Coaching (DFC), zwei einflussreiche Coaching-Verbände. Migge ist Senior Coach des Deutschen Bundesverbandes Coaching (DBVC).

Lehrbuch zur modernen Hypnose von B. Migge

Workshops an der VHS Minden 

Einführung in die Hypnose und Hypnotherapie

Vortrag und Demonstrationen für "Laien", Interessierte und auch neugierige Fachleute (Ärzte, Psychologen, Heilpraktiker) an der VHS Minden. ELKI unterstützen: Das Dozentenhonorar geht an den Verein des ELKI im Klinikum. Anmeldung über VHS-Minden.de  Nächster Termin: 29.11.19

 

In diesem Workshop erleben Sie Anwendungsmöglichkeiten der Hypnose im Coaching und in der Psychotherapie sowie Kurzzeit-Therapie. Das Seminar informiert über die wissenschaftlich orientierte Hypnose und ist praktisch orientiert: Nach kurzen Theorieinputs erleben Sie einzelne "Techniken" oder Elemente der Arbeit mit Hypnose, Trance oder Imagination in Demonstrationen und anschließend (wer mag) in kurzen Partnerübungen oder entspannenden Gruppenhypnosen. 


Dieser Workshop ist für Fachleute und Laien gleichermaßen geeignet, die sich durch persönliches Erleben ein erstes realistisches Bild von der Methode machen möchten. Termine: Der Infoworkshop wird regelmäßig wiederhholt. Siehe bitte jeweils das VHS-Programmheft.

Hinweis: Das Honorar des Kursleiters kommt zu 100% dem "Eltern-Kind-Zentrum" (Förderverein ELKI e. V.) am "Johannes Wesling Klinikum" zugute. 

Dr. med. Björn Migge ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Ärztliche Hypnose und Autogenes Training (DGÄHAT), im Deutschen Verband für Hypnose (DVH) sowie in der Milton-Erickson-Gesellschaft für klinische Hypnose (M.E.G.).

 

Termine für Denker und Menschen, die mitreden möchten:

 

Philosphische Gespräche, Wanderungen, Exkursionen, Workshops finden Sie immer auf dieser Seite der Internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis (IGPP):

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Coaching-Ausbildung mit Autor Dr. Björn Migge