Medizin AG am Gymnasium

Spannende Patienten-Fälle. Von den Beschwerden zu ihren medizinischen Hintergründen.

In dieser AG befassen wir uns mit typischen "Fällen" aus der Notaufnahme oder allgemeinmedizinischen Praxis. Die Patient*innen kommen mit Beschwerden in die Praxis oder Klinik (manche auch bewusstlos mit dem Notarztwagen). Dort wird mit ihnen ein Interview durchgeführt (in der Medizin heißt es: Anamnese) und es werden Befunde erhoben, Untersuchungen durchgeführt ... So verdichten sich die Hinweise, was die Beschwerden verursacht haben könnte, bis eine Diagnose gestellt werden kann.

 

Diese AG startet demnächst (oder im Schuljahr 2020/21). Infos zu Ort, Zeit u. a. folgen hier bald.

Wir folgen den Patienten und den Überlegungen der Gesundheitsspezialisten sowie Ärztinnen und Ärzte und lernen dabei anhand der Patienten-Fälle Grundwissen zur Medizin: Anatomie (Bau des Körpers bzw. einzelner Organsysteme), Physiologie (wie der Körper funktioniert und was schief laufen kann), Pathologie (die Lehre der Erkrankungen), Symptome (subjektive Beschwerden), Befunde (objektivierbare Daten), Terminologie (Fachwörter aus dem Griechischen und Lateinischen). SEHR viele Erkrankungen entstehen durch einen ungünstigen Lebenswandel und könnten im Vorfeld verhindert werden (Prävention). Daher befassen wir uns auch damit, was Krankheiten begünstigt und was wir selbst tun können, um länger Gesund und fit zu bleiben. Ein Medizinstudium, eine Ausbildung im Rettungswesen oder eine Ausbildung in Gesundheits- und Krankenpflege ersetzt die AG natürlich nicht! Diese AG ist auch kein Erste-Hilfe-Kurs, sondern eine AG, die Hintergrund-Einblicke in das vielfältige Fachgebiet der Medizin und ihre vielen Facetten geben soll. Wir besprechen u. a. wie ein Medizinstudium aufgebaut ist und welche spannenden "Fächer" es enthält.

Ablauf und Organisatorisches: Die AG dauert ein Schuljahr und findet alle zwei Wochen in einer Doppelstunde statt. Zu jeder Doppelstunde gibt es im Internet ein Lehr-PDF mit dem Fall, Hintergründen, Fachwörtern etc. Die AG wendet sich an die Jahrgangsstufen ab 8 bis ca. Q1. Es werden zwei freiwillige Tests geschrieben. Die teilnehmenden Schüler*innen können ein Referat halten (keiner muss, jeder darf) und wir werden - bei Interesse - ein, zwei Krankenhäuser, Arztpraxen sowie den Medizin-Campus am Mindener Universitäts-Klinikum besuchen, um mit Pflegefachpersonen, Ärzt*innen und Medizinstudierenden zu sprechen und um das Arbeitsumfeld in der Medizin zu erkunden. Betreuung in der AG (ehrenamtlich): Dr. med. Björn Migge

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Coaching-Ausbildung mit Autor Dr. Björn Migge